VER-Fotoshooting

VER-Fotoshooting

Neue Saison – neue Spieler – neue Fotos.

Unser Team von medienimpuls hat sich aufgemacht, um Fans, Interessierten und Sponsoren die neuen und alten Eishockeycracks der kommenden Saison zu präsentieren. Dazu haben wir uns samt Equipment in die Netzsch-Arena begeben und einen Tag lang die Wölfe abgeschossen.

Part 1

Casual-Shooting im Fanblock

Begonnen haben wir im Fanblock. So konnten die Spieler, in diesem Fall Kapitän Christopher Schadewaldt, auch einmal die Perspektive wechseln und die Eisfläche aus Sicht der eingefleischten Fans betrachten.

Schwarz-Weiss-Aufnahme behind the scenes während des VER Fotoshootings

Part 2

Portraitshooting

Als nächste Station stand das Portraitshooting im ehemaligen VIP-Raum auf dem Programm. Für uns hieß das zuallererst, den relativ engen und dunklen Raum in ein Fotostudio zu verwandeln, damit jeder Wolf auch perfekt in Szene gesetzt werden konnte. Dabei kamen auch einige ungeahnte Talente abseits der Eisfläche zutage …

Von allen Spielern, Trainern, Betreuern und Vorstandsmitgliedern wurden dabei mehrere Sets mit verschiedenen Positionen und Gesichtsausdrücken erstellt, die später unter anderem für Hallenbanner, Website und die Stadionzeitung verwendet werden.

Part 3

Mannschaftsfoto

Weiter ging es mit dem Mannschaftsfoto auf der Eisfläche. 25 Spieler plus Vorstand, Trainer und Betreuer ins rechte Licht zu rücken und im perfekten Moment abzudrücken klingt vermutlich einfacher, als es ist.

Wer sitzt wo?
Wo ist die Kamera?
Sind alle da?
Geht´s schon los?

Jürgen Golly hat den Dreh auf jeden Fall schon raus.

Schwarz-Weiss-Aufnahme während des Actionshootings auf dem EisActionfoto VER Fotoshooting. Spieler stoppt aus voller Fahrt mit Blick in die Kamera.

Part 4

Action-Shooting auf dem Eis

Vierte und letzte Station war das Action-Shooting jedes einzelnen Spielers auf dem Eis. Auch hier war wieder höchste Konzentration gefragt, damit in der komplett dunklen Halle aus voller Fahrt im richtigen Moment gestoppt und abgedrückt werden konnte. Da sich die Wölfe hier aber im Gegensatz zu uns endlich wieder auf ihrem gewohnten Terrain bewegten, war alles ziemlich schnell im Kasten.

Es war ein sehr interessanter und aufregender Tag für alle Beteiligten, sowohl vor, als auch hinter der Kamera. Viel emotionaler und bissiger Input für die neue Spielzeit. Schon bald könnt Ihr die ersten Ergebnisse auf den Stadion-Deckenhängern oder in einem unserer nächsten Blogs begutachten.

Wir sind der Meinung, auch gutes Marketing kann Tore schießen! In diesem Sinne, auf eine erfolgreiche Titelverteidigung – auf geht´s Wölfe, kämpfen und siegen!